News

Jahreshauptversammlung der Feuerwehren der Gemeinde Roßdorf

Am 17.09.2021 fand die gemeinsame Jahreshauptversammlung der Einsatzabteilungen der Freiwilligen Feuerwehren der Gemeinde Roßdorf in der Rehberghalle statt. Gemeindebrandinspektor Marcus Würtenberger ging in seinem Bericht auf die Geschehnisse mit Auswirkungen auf unsere Feuerwehren ein, u. a. Waldbrand auf dem Muna-Gelände in Münster, Teilnahmen an den Einsätzen nach dem Unwetter in NRW, Waldbrände in Griechenland, Starkregen-Einsätze in der Gemeinde.

Eine Arbeitsgruppe unserer Wehren hat sich mit den Auswirkungen eines großflächigen Stromausfalls beschäftigt, diese Erkenntnisse in einem Konzept zusammengefasst und der Gemeindeverwaltung übergeben. Der Standort Roßdorf wurde wegen seiner zentralen Lage im Landkreis Da-Di für den Bau des Gefahrenabwehrzentrums an der B38 ausgewählt. Ende 2022 wird die Auslieferung eines Staffellöschfahrzeugs StLF 20 als Ersatz für das LF 8/6 erwartet.

Längere Zeit durfte Pandemie-bedingt kein Ausbildungsbetrieb in Präsenz durchgeführt werden, jedoch mussten unsere Wehren zu 140 Brand- und Hilfeleistungseinsätzen im Jahr 2019 ausrücken. Im Kalenderjahr 2020 waren 131 Einsätze zu verzeichnen. Mit 111 Mitgliedern in den Einsatzabteilungen, 39 Jugendliche und 60 Kinder in den Jugend- und Kinderfeuerwehren, sowie 51 Mitglieder in den Ehren- und Altersabteilungen sind unsere beiden Feuerwehren gut aufgestellt.

Zudem engagieren sich 37 Mitglieder im Katastrophenschutzzug. GBI M. Würtenberger hob die große Bedeutung der Nachwuchsarbeit hervor. Abschließend dankte er allen Leitern/Leiterinnen, Ausbildern und Gerätewarten, den Mannschaften und politischen Verantwortlichen für ihre Arbeit und Unterstützung.

In ihrer Ansprache ging Bürgermeisterin Christel Sprößler auf die spürbaren Auswirkungen des Klimawandels und die Bedeutung des Katastrophenschutzes ein. Das Gefahrenabwehrzentrum ist ein Gewinn für Roßdorf. Sie bringt ihren Wunsch zum Ausdruck, dass die beiden Feuerwehren enger zusammenrücken sollen und jeder/jede seinen/ihren Beitrag dazu leisten kann.

Kreisbrandinspektor Heiko Schecker ging in seiner Ansprache auf die sehr kurzfristige Anfrage und Organisation des Hilfskontingents aus dem LK Da-Di zur Teilnahme am Auslandseinsatz in Griechenland ein. Mit Blick auf die Gemeinde Rdf betrachtet er die beiden Wehren aus Rdf + Gdh als eine Feuerwehr.

Pandemie-bedingt wurden die anstehenden Beförderungen, Ernennungen, Ehrungen und Anerkennungen für die Jahre 2020 und 2021 zusammen durchgeführt.

Kreisjugendfeuerwehrwartin Carina Hoeft konnte Sonja Rehbein, Karin Scharlach, Svenja Oehme, Dennis Link und Stephan Schüler mit der Kinderfeuerwehr-Medaille des LFV Hessen in Bronze sowie Simone Müller und Christina Feick mit der Kinderfeuerwehr-Medaille des LFV Hessen in Silber auszeichnen.

Josianne Helm wurde die Ehrenmedaille der Kreisjugendfeuerwehr Darmstadt-Dieburg übergeben.

KBI Heiko Schecker konnte Christina Feick, Dennis Kirschner, Ullrich Diehl, Andreas Krütten, Markus Pfeuffer, Björn Wolf und Marcel Wolf mit dem Silbernen Brandschutzehrenzeichen am Bande für 25 Jahre aktive Dienstzeit sowie Bernd Reimann mit dem Goldenen Brandschutzehrenzeichen am Bande für 40 Jahre aktive Dienstzeit auszeichnen.

Ulla Sturm, Thomas Schmid und Wilfried Sturm wurde die Goldene Ehrennadel für über 20-jährige aktive Dienstzeit in der Einsatzabteilung mit dem einhergehenden Wechsel in die Ehren- und Altersabteilung verliehen.

Für besondere Verdienste im Feuerwehrwesen erhielt Wilfried Sturm das Deutsche Feuerwehr-Ehrenkreuz in Silber des Deutschen Feuerwehrverbandes.

BGM Christel Sprößler konnte Sonja Rehbein, Kai Sommerschuh, Merlin Drüg und Dennis Link die Anerkennungsprämie des Landes Hessen für 10 Jahre aktive Dienstzeit überreichen. Jochen Rank, Ullrich Diehl, Rene Kessler, Petra Wolf, Björn Wolf, Stephan Schüler und Sven Claus erhielten die Anerkennungsprämie für 20 sowie Rene Landzettel für 30 Jahre. Karl Geiß konnte die Anerkennung des Landes Hessen für 40 Jahre aktive Dienstzeit in Empfang nehmen.

(Pressebericht der Feuerwehren der Gemeinde Roßdorf, erstellt von Andreas Krütten).

Weitere Ehrungen, Beförderungen und Anerkennungsprämien konnten wir folgt ausgesprochen und verliehen werden:

Beförderungen:

Feuerwehrmann-Anwärter:
Moritz Sturm
Philip Ross
Tobias Schmidt
Niklas Ramge
Kevin Wessels                                
Moritz Schattschneider               

Feuerwehrmann:
Artan Suvodoli                                
Moritz Schattschneider               
Kevin Wessels 

Oberfeuerwehrmann
Melvin Wall                                       
Jo Reger                                             

Hauptfeuerwehrmann:
Kai Sommerschuh                          
Lukas Sturm                                    
Tim Simon                                       
Leo Schwermer                               
Justin Wall

Löschmeister:
Stefan Zuspann                               
Fabian Schmider                             
Merlin Drüg                                                               

Oberlöschmeister:
Stefan Zuspann                               

Hauptlöschmeister:
Kay Landzettel                                 

Brandmeister:
Kay Landzettel                                

Hauptbrandmeister:
Marcel Wolf                                     

Ehrungen

Silbernes Brandschutzehrenzeichen am Bande:    Bernd Rück, Michael Schmider

Goldenes Brandschutzehrenzeichen am Bande:    Matthias Schenkel

Goldene Ehrennadel: Gerhard Poth

Anerkennungsprämie für Dienstzeit inklusive JF

10 Jahre – 2021:          Kai Altenburg, Jan Metzen

20 Jahre – 2021:          Felix Feldmeier

Scroll to Top