Wir über uns Wir über uns Wir über uns
Wir über uns
Wir über uns

Hier stellen wir Ihnen die einzelnen Abteilungen sowie die Funktionsträger der Einsatzabteilung und des Vereis der Freiwilligen Feuerwehr Roßdorf vor.

Spalte #col1

 

Wir über uns

Auf diesen Schultern lastet viel Verantwortung im Einsatzfall.

Die Gruppen- und Zugführer der Feuerwehr Roßdorf.

 
Sie befinden sich hier:

Gruppen- und Zugführer

Gruppen- und Zugführer
Gruppen- und Zugführer

Die Gruppen- und Zugführer von links: Matthias Ramge, Klaus-Dieter Drüg, Marc Landzettel, Matthias Maurer, Wilfried Sturm, Norman Zimmermann, Karl Geiß, Gerhard Bender, Günter Ramge, Stefan Sturm, Bernd Reimann, Björn Briel. Nicht auf dem Bild: Kai Imhof und Björn Wolf

Die Mannschaft teilt sich in verschieden große taktische Einheiten auf. Die kleinste taktische Einheit ist der Trupp. Der Trupp besteht aus einem Führer und zwei Einsatzkräften. Die nächst größere Einheit ist die Staffel. Sie besteht aus einem Führer und fünf Einsatzkräften. Danach kommt die Gruppe. Die Gruppe besteht aus einem Führer - dem Gruppenführer - und acht Einsatzkräften. Die beiden Löschfahrzeuge der Feuerwehr Roßdorf verfügen jeweils über eine Gruppenmannschaftsstärke und werden somit von einem Gruppenführer geführt. Die nächst größere Einheit ist der Zug. Dieser Zug wird von einem Zugtrupp geführt, der sich wie folgt zusammen setzt: Ein Zugführer, ein Gruppenführer zbV, ein Melder und ein Fahrer. Wird der Zug um eine weitere Staffel erweitert, so spricht man bereits von einem Verband.

Der Gruppenführer muss sich nach dem Eintreffen an der Einsatzstelle zunächst Klarheit darüber verschaffen, was an der Einsatzstelle los ist, d.h., er muss die hier eingetretene Lage erkennen bzw. erkunden. Er muss sich überlegen, was unter diesen Umständen zu Tun ist, d.h., er muss die Lage beurteilen. Danach trifft er seine Entscheidung und gibt seine Anweisungen nach einem festgelegten Befehlsschema an die Gruppe weiter. Die Gruppe arbeitet nach Weisung des Gruppenführers.

Der Zugführer leitet den Einsatz des Zuges. Seine Befehle erteilt er den Führern der unterstellten taktischen Einheiten. Er kann so z.B. einer Gruppe den Auftrag zur Brandbekämpfung und der zweiten Gruppe zur Menschenrettung erteilen. Die detaillierten Anweisungen an die Mannschaft gibt wiederum der Gruppenführer.

Ihre Gruppen- und Zugführer