Sonstige Ereignisse
Sonstige Ereignisse

In dieser Rubrik fassen wir all das zusammen, was sonst nirgendwo mehr rein passt.

Spalte #col1

 

Weitere Bilder

 
Sie befinden sich hier:

Feierliche Fahrzeugübergabe

Neues Katastrophenschutzfahrzeug für Hochwassereinsätze
GW-L Hochwasser

Ausbau des Katastrophenschutzes

(tr) Einen besonders schönen Abend erlebte die Feuerwehr Roßdorf am 30. April 2014. Der neue Gerätewagen GW-L Hochwasser konnte an die Feuerwehr Roßdorf übergeben werden. Musikalisch sehr gelungen umrahmt, wurde die Feier vom Roßdörfer Akkordeonorchester. Gemeindebrandinspektor Wilfried Sturm konnte zahlreiche Gäste von benachbarten Feuerwehren, aber auch viele interessierte Gäste aus der Roßdörfer Bevölkerung begrüßen. Landrat Schellhaas dankte in seinen Grußworten den verantwortlichen der Hessischen Regierung für den engagierten Ausbau des Katastrophenschutzes. Er betonte dabei, dass Hessen hierbei eine Vorreiterrolle im Bund einnimmt. Insgesamt wurden in Hessen 26 dieser Fahrzeuge angeschafft und auf die Landkreise verteilt.

Über die Entscheidung, das Fahrzeug für den Landkreis Darmstadt-Dieburg in Roßdorf zu platzieren freute sich auch Bürgermeisterin Christel Sprößler. Sie zeigte sich sicher, dass die Entscheidung nicht nur in der zentralen Lage im Landkreis, sondern auch mit der Leistungsfähigkeit und der Zuverlässigkeit „Ihrer“ Roßdörfer Feuerwehen begründet ist. Diesen Aussagen schloss sich auch Kreisbrandinspektor Ralph Stühling an. Er berichtete von der Entstehungsgeschichte der Anschaffung in den Fachausschüssen in Wiesbaden. „Das Fahrzeug wurde mit jeder Sitzung etwas größer“ scherzte der ranghöchste Feuerwehrmann des Landkreises.

Er dankte der Feuerwehr Roßdorf für ihre Bereitschaft mit diesem Fahrzeug auch überörtliche Einsätze wahrzunehmen. Das Fahrzeug in seiner finalen Form hat ein Gewicht von knapp 13 Tonnen und einen Wert von ca. 170.000 Euro. Unter den Klängen des Akkordeonorchesters und einigen spektakulären Wassereffekten fuhr das Fahrzeug schließlich feierlich auf dem Hof ein. Vor mehreren aufgebauten Wasserbecken konnten sich die Besucher von der Leistungsfähigkeit der Hochwasserpumpen ein Bild machen. Neben den Pumpen führt das Fahrzeug auch Werkzeuge und insgesamt 1000m Schlauchleitung für den Hochwassereinsatz mit. Da das Fahrzeug auch für kommunale Einsätze genutzt wird, konnte die Feuerwehr Roßdorf mit dieser Anschaffung auch einen über 20 Jahre alten Schlauchwagen ersetzen. Ein besonderes Dankeschön gilt dem Akkordeonorchester und unseren Helfern für die eindrucksvollen Effekte aus Wasser und Licht bei der Vorführung der neuen Geräte.

Überörtliche Aufgaben

Mit dem neuen Gerätewagen-Hochwasser übernimmt die Feuerwehr Roßdorf erstmals in ihrer Geschichte überörtliche Aufgaben. Das Fahrzeug kann von allen Feuerwehren des Landkreises zur Verstärkung angefordert werden. Bei besonders schlimmen Hochwassern kann es auch über Hessens Grenzen hinweg, z. B. an der Elbe, zum Einsatz kommen.

[Weitere Informationen] [Berich Kreisfeuerwehrverband][Weitere Bilder]

Video auf YouTube

 

Zurück zum Archiv