Sonstige Ereignisse
Sonstige Ereignisse

In dieser Rubrik fassen wir all das zusammen, was sonst nirgendwo mehr rein passt.

Spalte #col1

 

Zurück zum Archiv

 
Sie befinden sich hier:

Nachruf

Nachruf - Otto Rehbein
Otto Rehbein

Die Freiwillige Feuerwehr Roßdorf trauert um ihr Ehrenmitglied Otto Rehbein

In tiefer Trauer mussten wir uns am 7. Juni von unserem Ehrenmitglied Otto Rehbein verabschieden. Das Schicksal hatte es wahrlich nicht gut mit ihm gemeint, als Otto in jungen Jahren nach dem schrecklichen Krieg nicht in seine Heimat an der Ostsee zurückkehren konnte. Die Heimat, die auf einmal nicht mehr zu Deutschland gehören sollte, war in unerreichbare Ferne gerückt. Es war im Jahre 1948 als Otto, noch in den Wirren der Nachkriegszeit, in die Roßdörfer Feuerwehr eintrat. Otto und die Feuerwehr – das sollte sich noch als wahrer Glücksgriff herausstellen. Nach seinem Ausscheiden aus der Einsatzabteilung wurde er 1989 Mitbegründer der neuen Ehren- und Altersabteilung. Und nicht nur das – sein zu Hause in der Schulgasse stellte er als Treffpunkt für die Feuerwehrsenioren zur Verfügung. Der jährliche Höhepunkt der Ehren und Altersabteilung ist seither der Frühschoppen am Ortskernfest in Ottos Hof. Gäste aus Nah und Fern, Freunde und Gönner der Roßdörfer Feuerwehr – alle kommen sie gerne zur Ehren- und Altersabteilung. Doch war es besonders auch sein Humor und seine Herzlichkeit die ihn als Persönlichkeit ausmachte. So ist es vor allem eine menschliche Lücke die Otto bei uns hinterlässt. Mit Jürgen Rehbein, Sonja Rehbein und Stefan Korndörfer stehen heute gleichzeitig, sein Sohn, eine Enkelin und ein Urenkel im Dienste der Einsatzabteilung. Lieber Otto – wir werden dich sehr vermissen.

 

Zurück zum Archiv