Jugendfeuerwehr Roßdorf Jugendfeuerwehr Roßdorf Jugendfeuerwehr Roßdorf
Jugendfeuerwehr Roßdorf
Jugendfeuerwehr Roßdorf

Jugendfeuerwehr Roßdorf: eine starke Truppe. Genau das Richtige für Jugendliche im Alter zwischen 10 und 17 Jahren.

Spalte #col1

 

Weitere Bilder

 
Sie befinden sich hier:

Zeltlager 2018

(mb) uch dieses Jahr machte sich die Jugendfeuerwehr Roßdorf auf den Weg ins Zeltlager.

Zeltlager 2018
Zeltlager 2018

Auch dieses Jahr machte sich die Jugendfeuerwehr Roßdorf auf den Weg ins Zeltlager. Ziel war dieses Jahr der Campingplatz Harfenmühle in Mörschied. Los ging die Reise am Samstag, den 30.07.2018. Am Zeltplatz angekommen bezogen wir unsere Zelte und richteten es uns gemütlich ein. Die ersten zwei Tage konnten wir uns auf dem Campingplatz, auf dem sich ein Schwimmteich und ein Bach befanden austoben. Bei der täglichen Edelsteinsuche im Bach sind wir alle direkt fündig geworden und haben einige tolle Steine aus dem Bach gesammelt.

Anschließend konnten wir uns im Schwimmteich abkühlen. Eine kleine Gruppe baute in der Zwischenzeit einen schönen Staudamm, so dass auch direkt neben den Zelten ein kleiner See entstand in dem wir ebenfalls baden konnten. Auch die Lagerolympiade fand wieder statt. Hierbei mussten die Jugendlichen bei Verschiedenen Spielen zeigen wie Teamwork funktioniert. Am Sonntagabend bekamen wir Besuch aus der Heimat, der stellvertretende Gemeindebrandinspektor Marcel Wolf und Familie verbrachten den Mittag mit uns und brachten das Grillfleisch für das Abendessen mit. Montags morgens besuchten wir die Feuerwache 1 der Freiwilligen Feuerwehr Idar-Oberstein. Es war eine sehr tolle und interessante Führung durch das Feuerwehrgerätehaus. Neben Fahrzeugen, Atemschutzwerksatt und Schlauchturm gab es auch eine Atemschutzstrecke die von jedem Atemschutzgeräteträger einmal im Jahr durchlaufen werden muss. Auch wir durften zwei Durchgänge, einmal im Hellen und einmal im Dunklen, absolvieren. Das Highlight der Führung war die Fahrt mit der Drehleiter die uns auf 28 Meter Höhe fuhr und wir somit bei bestem Wetter einen tollen Blick über Idar-Oberstein hatten. Nach dem Ausflug in die Höhe ging es in die Tiefe, wir besuchten ein Historisches Kupferbergwerk in Fischbach. Hier bekamen wir einen Einblick in die frühere Arbeit eines Bergbauers und welch enorme Leistungen sie gebracht haben.

Am Dienstag ging es auf den Barfußpfad. Das war trotz der langen Wanderung wie Urlaub für die Füße. Im Anschluss besuchten wir noch ein Freilichtmuseum, auch hier gab es einen Einblick in das frühere Leben. Neben der Besichtigung des Museums gab es auch ein Museumsquiz zu lösen, welches in die Bewertung der Lagerolympiade mit eingeflossen ist. Ebenfalls zur Lagerolympiade gehörte eine Wochenaufgabe. Diese forderte die Jugendlichen auf einen Sonnenschirm zu bauen. Es waren tolle Ideen dabei! Leider war dies dann auch schon wieder der Letzte Tag. Wie auch an den anderen Abenden haben die Betreuer wieder etwas Leckeres gekocht. Nachdem alle satt waren und alles gespült war ging es wieder ans Lagerfeuer, wo man beim gemeinsamen Spielen und Singen den Abend hat gemütlich ausklingen haben.

Bei bestem Wetter mit sehr viel Sonnenschein hatten wir jede Menge Spaß. Leider gab es zum Frühstück am Mittwochmorgen einen kurze aber Kräftigen Regenschauer, so dass alle Zelte nass wurden und wir nochmal alles Zuhause aufbauen mussten. Zum Glück war hier in Roßdorf das Wetter noch gut. Wir bedanken uns bei unseren Betreuern Marcel Büttner, Lukas Sturm, Melvin Wall, Chiara Walter und Meryem Paksoy für das geile Zeltlager. Auch danken wir dem Feuerwehrverein Freiwillige Feuerwehr Roßdorf e.V., der Firma Haustechnik und dem Hofladen Ewald ohne die so ein Zeltlager nicht möglich wäre. Wir freuen uns jetzt schon auf nächstes Jahr.

Wenn auch du bei so einem tollen Event dabei sein möchtest und du zwischen 10 und 17 Jahren bist dann komm doch auch zur Jugendfeuerwehr. Wir treffen uns jeden Dienstag um 18 Uhr im Gerätehau. Weiter geht es nach den Sommerferien am 06.08.2018.

 

Zurück zum Archiv